Image
Aussteller-Information

Kriterien und Präsentationsempfehlungen

divider graphic

KRITERIENKATALOG UND
PRÄSENTATIONS-EMPFEHLUNGEN FÜR AUSSTELLER

Qualitätsanspruch - Darstellung der Messe

  • dieSTOFF wird immer explizit als "Messe" bezeichnet, dementsprechend erzeugt dies eine Erwartungshaltung seitens des Publikums, was das Bild der Stände betrifft. Die Erfahrung zeigt, dass die Professionalität in der Gestaltung (Standbau, Möblierung, Darstellung) viel Einfluss auf den Einzel-Erfolg der Aussteller hat. In der Flächenmiete ist kein Standbau enthalten, es steht den Ausstellern frei, diesen selber vorzunehmen oder über unseren Standbauer anzumieten.

Qualitätsanspruch - Angebot

  • Ziel der Bewerbung ist es, dem Publikum zu vermitteln, dass bei dieSTOFF die Vielfalt des Angebots aus dem Bereich Stoffe, Nähen und dem thematischen Umfeld präsentiert wird, mit Betonung auf Qualität und Besonderheit der präsentierten Produkte und Inhalte.

Fairness-Gebot

  • Es wird definitiv versucht, nicht primär den Eindruck zu erwecken, dass dieSTOFF ein Ort ist, um bei Standardware auf Schnäppchenjagd zu gehen. Vergünstigte Messeangebote anzubieten ist natürlich erwünscht und sicher sinnvoll, alle Aussteller werden aber ersucht, in diesem Bereich nicht mit marktunüblichen Niedrigstpreisangeboten einen Preiskampf zu bestreiten. Neben einem vielfältigen Standard-Angebot soll die Hervorhebung qualitativ hochwertiger, ausgefallener Produkte im Vordergrund stehen. Auch hierbei sind natürlich spezielle Angebote möglich und erwünscht.

Zielgruppen - Adressaten

  • Kernzielgruppen sind sicher alle "Hobby-Schneider" sowie auch der semi-professionelle und professionelle Bereich. Es ist aber auch erklärtes Ziel der Messe, interessiertem Publikum das Thema Nähen näherzubringen und Menschen für dieses Hobby zu begeistern. Auch dies empfehlen wir in der Präsentation zu berücksichtigen.

Nationale Umsatzsteuersteuerpflicht für ausländische Aussteller

  • Verkauft ein ausländischer Unternehmer ohne Sitz und Betriebsstätte (Messestand ist keine Betriebsstätte) Waren auf österreichischem Staatsgebiet, so ist dieser Verkauf in Österreich der Umsatzsteuer zu unterwerfen. Ein Nachweis einer österreichischen Steuernummer ist vor der Messe vorzulegen, da diese bei Bedarf dem zuständigen Finanzamt übermittelt wird.. Detaillierte Infos zur Versteuerung und Anmeldung der Steuernummer finden Sie hier

Registrierkassen-Pflicht

  • Es besteht KEINE Registrierkassenpflicht vor Ort, aber eine Belegerteilungspflicht vor Ort sowie eine nachträgliche Einbuchungspflicht. Detaillierte Infos finden Sie hier
ANMELDUNG
graphical divider
arrow-up icon